Caibidil a Cúig: Die Präpositionen (Na Réamhfhocail)

Die Genitiv-Präpositionen (Na Réamhfhocail Ghinideacha)

Gramadach na Gaeilge

chun = zu
trasna = durch, hinüber, gegenüber
timpeall = um ...herum, ungefähr
fearacht = wie
tar éis = nach
cois = neben, am Fuße
tigh = bei
dála = wie

Diese einfachen Präpositionen verlangen sämtlich den Genitiv.
Es sind ursprünglich Substantive (z.B. timpeall = Runde).
Einige den Genitiv verlangende zweiteilige zusammengesetzte Präpositionen (oder abgeleitete Präpositionen, réamhfhocail chomhshuite), die aus einfacher Präposition und Substantiv zusammengesetzt sind, verloren ihre Präposition und treten somit als Einzelwort als Präposition auf, oft in erstarter Deklinationsform (tigh, dála).
Auch tar éis ist eine zusammengesetzte Präposition. Es steht hier wegen seiner Häufigkeit und weil tar nur in dieser Verbindung auftritt (sonst thar), mündlich wird es zumeist als ein Wort gesprochen ([treːs′] u.ä.).

chun = zu, in Richtung

siehe chun/chuig
Auch chun war einst ein Substantiv (altir.VN dochum < tochim = Daraufzuschreiten)

trasna = durch, hinüber, quer über, gegenüber

Mit Substantiven im Genitiv, bei Pronomen statt Possessivpronomen oft trasna ar: trasna orm = quer über mich
  1. siehe trítrasna an gharraí = durch das Feld, quer über das Feld
  2. gegenüber: trasna na habhann = gegenüber des Flusses, trasna an bhothair = gegenüber der Straße
  3. adverbial: cúig troithe trasna = 5 Fuß lang / breit / tief (je nachdem)
  4. adverbial: teacht trasna ar dhuine = jmd. widersprechen
  5. adjektivisch: barra trasna = Querbalken

timpeall = um … herum, ungefähr

Mit Substantiven im Genitiv, bei Pronomen oft timpeall ar, timpeall orthu = um sie herum. oder i dtimpeall, ina dtimpeall = um sie herum
  1. örtlich: timpeall an tí = um’s Haus herum, inár dtimpeall = um uns herum, in unserem Umkreis
  2. zeitlich: timpeall na Nollag = so um Weihnachten herum, timpeall fiche bliain = ungefähr 20 Jahre

fearacht = wie

  1. wie, in der Weise von: fearacht an fhir seo = wie dieser Mann, a fhearacht sin = so wie das

tar éis = nach (zeitl.)

In den Dialekten auch: thar éis, thréis, théis, d’éis, in éis u.ä
Kombination aus der Präposition tar (thar) oder de und dem Substantiv éis ("Spur")

  1. nach (vor allem zeitlich): tar éis an chogaidh = nach dem Krieg
    Uhrzeit: ceathrú tar éis a dó = viertel nach zwei, leathuair tar éis a dó = halbe Stunde nach zwei (= halb drei)
  2. tar éis + do + Subjekt + Verbalnomen: nachdem... (siehe Syntax des Verbalnomens)
  3. mit VN: (tá + S + tar éis + VN) Ausdruck gerade eben beendeter Tätigkeit (Perfekt) Tá mé tar éis imeacht = ich bin gerade eben gegangen (siehe Syntax des Verbalnomen)

cois = neben, am Fuße

cois ist eigtl. der Dativ des Substantives cos = Fuß, häufige Kürzung der zusammengesetzten Präposition le cois.

  1. neben, am Fuße: cois cnoic = am Fuße des Hügels, cois abhann = neben/am Fluß

tigh = bei

Abgeleitet aus dem Substantiv teach = Haus,
tigh ist der alte Dativ von teach
verwendet in Namen (z.B. Kneipennamen) vergleichbar dem frz. chez ("chez Jean"), ebenso verwendet vor Personennamen als Firmenbezeichnung

  1. bei tigh Sheáin = "bei Seán" , tigh Mhic Dhonaill = bei McDonald’s,
    Cheannigh mé tigh Woolworth é = Ich habe es bei Woolworth gekauft

dála = wie

in Munster auch dálta, dáltha
dála ist eigtl. ein Plural des Substantives dáil = Treffen, Angelegenheit, Situation etc.

  1. wie: mo dhála féin = wie ich selbst, dála an scéil = wie die Geschichte (> "nur nebenbei", "by the way")



suas
Navigationsleiste
Präpositionen
Gramadach na Gaeilge
braesicke.de
© Lars Braesicke 1999 / 2000

Valid HTML 4.01!