Caibidil a hAon: Das Substantiv  (An tAinmfhocal)

Sonstiges

Gramadach na Gaeilge

Die Apposition (an chomhaisnéis)
Die Bestimmtheit der Substantive (cinnteacht na n-ainmfhocal)

Die Apposition (an chomhaisnéis)

Dies bezeichnet 2 oder mehr Substantive/Pronomen hintereinander, die inhaltlich zusammengehören.
z.B. an tAthair Ó hAnluan = Father Ó hAnluan, Seán gabha = Seán, der Schmied
Zumeist steht das 2.Substantiv heute wohl im Nominativ. Für folg. Fälle gilt jedoch:

Weitere Formen von Appositionen sind:


Die Bestimmtheit der Substantive (cinnteacht na n-ainmfhocal)

Ein Substantiv gilt als bestimmt (cinnte), wenn
  1. es mit dem Artikel steht z.B.: an fear = der Mann
  2. es mit einem Possessivpronomen steht z.B.:  mo leabhar = mein Buch, bhur bhfear = euer Mann
  3. es mit gach (jeder) auftritt z.B.: gach fear = jeder Mann
  4. es numeriert ist, z.B.: fear a haon = Mann Nr. 1; ceist a dó = Frage Nr. 2
    ebenso im Falle von Buchstaben, z.B.: fear A = Mann A, Aguisín B = Ergänzung B
  5. es ein Eigenname (ainm dílis) ist, z.B. Seán, Éire
    (unbestimmt jedoch, wenn es explizit als Name erwähnt wird: Is Albain ainm na tíre seo = Schottland ist der Name dieses Landes; Peadar eile = ein anderer Peter)
  6. es einen einzigartigen Ort oder Person kennzeichnet (dann stets ohne Artikel) z.B. neamh = der Himmel, ifreann = die Hölle, Dia = Gott
  7. es ein anderes bestimmtes Substantiv als Genitiv-Attribut führt z.B. teach an dochtúra = das Haus des Doktors, teach Sheáin = das Haus Seáns, tús gach bliana = der Beginn jeden Jahres
    (siehe Besonderheiten bestimmter Genitiv-Attribute)
  8. es im Vokativ steht z.B.: a fhir = Mann!
Wichtig ist dies in folg. Fällen:
suas
Navigationsleiste
Substantive
Gramadach na Gaeilge
braesicke.de

© Lars Braesicke 1999 / 2017

Valid HTML 4.01!